Schule Wartau

Das Kind steht im Zentrum.

In der Gemeinde Wartau besuchen rund 680 Kinder und Jugendliche die Volksschule. Mit ihren Kindergarten- und Primar-Schulstandorten in Azmoos, Oberschan, Fontnas und Weite werden die Kinder möglichst dorfnah beschult. Die Jugendlichen der Oberstufe besuchen das Oberstufenzentrum Seidenbaum in Trübbach

Soviel Integration wie möglich, sowenig Separation wie nötig
Die Kinder und Jugendlichen sollen sich entsprechend ihrer persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten entwickeln können und mit Freude zur Schule gehen. Die Schule Wartau führt aktuell sieben Kindergartenklassen, 19 Primarschulklassen, eine Primarstufen-Kleinklasse, eine Einschulungsjahrsklasse, acht Oberstufenklassen, eine Oberstufen-Kleinklasse und eine Integrationsklasse. Ergänzend zum Unterricht in der Klasse bieten wir den Schülerinnen und Schülern Waldpädagogik, Deutsch als Zweitsprache sowie Begabtenförderung an.

Kooperatives miteinander
Mit ihren rund 70 Lehrerinnen und Lehrern gehört die Schule zu den grössten Arbeitgebern der Gemeinde. Unterstützt werden diese vor Ort von Schulischen Heilpädagoginnen, Logopädinnen, der Schulsozialarbeiterin, der Schulverwaltung und den Hauswartteams. Die operative Führung obliegt den drei Schulleitungspersonen. Diese bilden zusammen mit dem Schulpräsidium die Geschäftsleitung. Für die strategische Führung der Schule ist im Rahmen der Einheitsgemeinde der Schulrat zuständig. Sie alle bilden miteinander das Team, das das Kind ins Zentrum stellt.

Immer wieder gesucht

News

16
September
2022

Das Schulhaus Feld siegt bei Constructive Alps

Mit dem internationalen Architektur-Wettbewerb «Constructive Alps» werden Bauobjekte und Sanierungen ausgezeichnet, die in vorbildlicher Weise für eine nachhaltige Architektur in den Alpen stehen. Das Schulhaus Feld gewinnt von 237 Ein­gaben den 1. Preis.

15
Juni
2022

Ein Stück Normalität für Kinder aus der Ukraine

Sie kommen aus den teilweise zerstörten Städten Nikopol, Charkiw, Nikolajew, Butscha und aus Mariupol –, die Kinder, die mit ihren Müttern oder Verwandten ins Wartau geflüchtet sind. Teilweise verbrachten sie vor ihrer Flucht Tage und Wochen in Kellern oder warteten, bis sichere Fluchtkorridore die Flucht ermöglichte.

18
November
2021

Informationsvideo über die neue Beurteilung

Mit Beginn des Schuljahres 2021 wurde im Kanton St. Gallen die Beurteilung der schulischen Leistungen angepasst. Das Neue daran ist der Wechsel vom Semesterzeugnis zum Jahreszeugnis in der Primarschule. Bei der Beurteilung der Schülerinnen und Schüler fällt nebst den Noten ihr Arbeits- und Sozialverhalten stärker ins Gewicht. Die Schulleitung Wartau hat 2022 darüber ein Informationsvideo erstellt.

Herzlich Willkommen

Über die untenstehenden Menüpunkte erfahren Sie die aktuellsten News und viel Wissenswertes über unsere Schulstandorte.